Die freundschaft

An einem schönen Sommer Tag wachte die kleine Maus von einem Vogelgesang auf.sie streckte und deckte ich in ihrem kleinen Bett .,,uhaa” gähnte die Maus ,,was für ein tolles Wetter!perfekt zum spazieren gehen und dabei kann ich mir gleich mein Frühstück suchen.”die kleine mais machte sich auf dem weg nach draußen sie ging an einem Fluss entlang dann und er einem holen Baumstumpf und dann über einen Stein.dann sah sie einen Busch voller Blaubeeren ,,hmm Blaubeeren was für ein Glück”rief die Maus.sie pflückte sich eine blaubeere und beißt rein ,,hmm so lecker und saftig.”aufeunmal hörte sie ein knacken sie zuckte zusammen und schaute sich um auf einmal sprang ein Fuchs hinter einen Baum her.,,hmm Frühstück und heute mal saftig!”sagt der Fuchs ,,ehm ich schmecke aber nicht gut das das sage ich dir ich gehe mal lieber schüss!”doch der Fuchs hebt eine Pfote und setzte sie auf dem Schwanz der kleinen maus.,,warte doch mal ich will doch auch nur ein paar Beeren haben ich mag kein Fleisch! ” ,,das sagst du doch nur so alle Füchse essen Mäuse!” ,,ja ich weiß aber ich mag das nicht wirklich.können wir nicht Freunde sein?” ,,Ehm also wenn du das ernst meinst oke gerne!” sagte die Maus glücklich.nach dem essen gingen sie zusammen zum Fluss und saßen dort bis tief in die nacht.,