Überraschender Besuch !

An einem eisigen Wintertag, tief in der Nacht, bekam die Maus plötzlich Besuch. Eine kleine Babymaus hatte ihre Familie verloren und suchte schnell ein warmes plätzchen. So viel ihr das kleine Mauseloch auf und sie schlüpfte kurzerhand hinein. Die Maus erschrak und schaute ihren plötzlichen Besuch mit großen Augen an. “W-W-Wer bist denn du?”, fragte sie die Babymaus. “Ich bin die Maja. Ich habe meine Familie unterwegs verloren, habe totaaaaaalen hunger und ich friere ganz arg. Kann ich einen Moment hier bei dir bleiben? Du siehst sehr nett aus. Wie heißt du?”, antwortete sie. Die Maus war skeptisch. “Ich heiße Lily, aber ich soll nett aussehen? Ich bin doch total hässlich.”, gab die Maus traurig von sich. “Nein, nein. Du siehst ganz normal aus und eben total nett. Aber etwas ist ganz besonders an dir. Dein Fell glänzt unwahrscheinlich schön. Hast du das noch nie gesehen?” Lilywar das noch nie aufgefallen, dass sie eine andere Fellfarbe hatte. Und wenn sie sich genau betrachtete, fand sie ihr fell auch unwahrscheinlich schön – auch wenn es so dick ist. “Nein, ich habe es noch nie richtig gesehen. Wie denn auch?”. “Ich habe unterwegs einen großen Haufen Müll gesehen. Da stand ein Spiegel. Vielleicht möchtest du ja einmal mit mir hin.”, sprach Maja motivierend. “Nein ich will das nicht. Draußen ist es kalt und außerdem sind da böse Tiere, die uns fressen wollen.”….